Harald Christ ist Sozialdemokrat, Unternehmer, und er versteht etwas von der Wirtschaft.

Focus Maganzin; Robert Schneider Chefredakteur

Liebe/r Leser/in,

Harald Christ ist Sozialdemokrat, Unternehmer, und er versteht etwas von der Wirtschaft. Und darum sorgt er sich: um unsere Bankenlandschaft, um den Mittelstand und um die Rolle Deutschlands in einem immer stärker in Bedrängnis geratenen Europa.

Natürlich ist er für sichere Außengrenzen, für gesteuerte Zuwanderung von Fachkräften, und wenn die Politik Versprechen macht (siehe These 1), dann appelliert Harald Christ an seine Genossen, dass diese auch finanzierbar sein müssen.

Unter Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier war Christ als Wirtschaftsminister gesetzt. Inzwischen ist der ehemalige Ergo-Vorstand über die Politik der ersten Reihe hinaus: Er berät lieber aus dem Hintergrund. Bei seinem Besuch in unserer Redaktion appellierte er für mehr Qualität in unseren Parlamenten und für mehr Gehör für die Wirtschaft. Ein wohltuender Sound.
Ich wünsche Ihnen einen guten Wochenstart!
Herzlichst
Ihr
Robert Schneider Chefredakteur FOCUS-Magaim

Hier gelangen Sie zum Artikel:

Focus-Magazin-2018-08-27

SPD-Parteivorstand ernennt Harald Christ zum Beauftragten für den Themenbereich Mittelstandspolitik

spd.de

Pressemitteilung
094/18
02.07.2018

SPD-Beauftragter für den Themenbereich Mittelstandspolitik

Der SPD-Parteivorstand hat Harald Christ zum Beauftragten für den Themenbereich „Mittelstandspolitik“ bestimmt.

Für Fragen sehen wir Ihnen gerne unter der 030 25991-300 zur Verfügung.

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

 

Hier gelangen Sie zur Pressemitteilung auf der Internetseite spd.de

„Harald Christ in die Lenkungsgruppe „Wachstum, Wohlstand und Wertschöpfung im 21. Jahrhundert“ der SPD berufen“

http://www.spd-wirtschaftsforum.de

Deutschland agiert im Poker um die Banker, die nach dem Brexit London als ihren bevorzugten Finanzplatz aufgeben müssen, zu träge, findet FOCUS-Online-Experte Harald Christ. Dabei geht es um Millionen Euro und tausende Arbeitsplätze.Deutschland agiert im Poker um die Banker, die nach dem Brexit London als ihren bevorzugten Finanzplatz aufgeben müssen, zu träge, findet FOCUS-Online-Experte Harald Christ. Dabei geht es um Millionen Euro und tausende Arbeitsplätze.

Deutschland agiert im Poker um die Banker, die nach dem Brexit London als ihren bevorzugten Finanzplatz aufgeben müssen, zu träge, findet FOCUS-Online-Experte Harald Christ. Dabei geht es um Millionen Euro und tausende Arbeitsplätze.
Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt die Entscheidung des SPD-Parteivorstands, Harald Christ im Rahmen der programmatischen Erneuerung der SPD in die Lenkungsgruppe „Wachstum, Wohlstand und Wertschöpfung im 21. Jahrhundert“ zu berufen. Harald Christ, Schatzmeister und Mitglied des geschäftsführenden Präsidiums des Wirtschaftsforums der SPD, bringt in den Kompetenzfeldern Wirtschaft und Finanzen herausragende Fähigkeiten mit und wird die Lenkungsgruppe mit seiner Expertise bereichern.

Hier gelangen Sie zum Artikel

„Die Regulatorik der vergangenen Jahre muss einer Revision unterzogen werden“

www.spd-wirtschaftsforum.de

Welche Relevanz haben Plattformen in der Finanzindustrie aktuell und zukünftig, wie ist es um die Wettbewerbsfähigkeit nationaler Institute bestellt und vor welchen regulatorischen Herausforderungen stehen sie? Darüber haben die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie a.D., Brigitte Zypries, unser Schatzmeister Harald Christ, Miriam Wohlfahrt von der RatePay GmbH sowie Stephan Paxmann, Vorstand der TME AG bei der Veranstaltung „Digitale Plattformen im Finanzsektor – Gegenangriff der Platzhirsche?“ bei der Deutsche Bank AG in Frankfurt/Main diskutiert. Die Keynote hielt der neue Chef der Deutsche Bank AG, Christian Sewing.

Hier gelangen Sie zum Artikel