Harald Christ ist Sozialdemokrat, Unternehmer, und er versteht etwas von der Wirtschaft.

Focus Maganzin; Robert Schneider Chefredakteur

Liebe/r Leser/in,

Harald Christ ist Sozialdemokrat, Unternehmer, und er versteht etwas von der Wirtschaft. Und darum sorgt er sich: um unsere Bankenlandschaft, um den Mittelstand und um die Rolle Deutschlands in einem immer stärker in Bedrängnis geratenen Europa.

Natürlich ist er für sichere Außengrenzen, für gesteuerte Zuwanderung von Fachkräften, und wenn die Politik Versprechen macht (siehe These 1), dann appelliert Harald Christ an seine Genossen, dass diese auch finanzierbar sein müssen.

Unter Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier war Christ als Wirtschaftsminister gesetzt. Inzwischen ist der ehemalige Ergo-Vorstand über die Politik der ersten Reihe hinaus: Er berät lieber aus dem Hintergrund. Bei seinem Besuch in unserer Redaktion appellierte er für mehr Qualität in unseren Parlamenten und für mehr Gehör für die Wirtschaft. Ein wohltuender Sound.
Ich wünsche Ihnen einen guten Wochenstart!
Herzlichst
Ihr
Robert Schneider Chefredakteur FOCUS-Magaim

Hier gelangen Sie zum Artikel:

Focus-Magazin-2018-08-27